Pressemitteilungen

Kniegelenk_Schmerzen

Beschwerden an Iliosakralgelenk (ISG), Facettengelenken

Verschleiß entsteht durch ganz normale Alterungsprozesse. Bei hoher oder Fehlbelastung kann Arthrose entstehen - sowohl in den großen Gelenken wie Knie oder Hüfte als auch in den kleinen Gelenken der Wirbelsäule, den sogenannten Facettengelenken.

Auch das Iliosakralgelenk, abgekürzt ISG, welches das Kreuzbein mit dem Becken verbindet, ist hiervon häufig betroffen. In erster Linie sollten zur Therapie Bewegung wie z. B. gezielte Gymnastik und auch ernährungstherapeutische Maßnahmen zum Einsatz kommen. Bei akuter Symptomatik kann eine gezielte Injektion von örtlichen Betäubungsmitteln und Cortison unter Röntgenkontrolle erst einmal Linderung verschaffen, um Bewegung überhaupt erst wieder zu ermöglichen. Bei dauerhaften Beschwerden kann eine selektive Verödung der Schmerzfasern erfolgen. Dies erfolgt schonend am wachen Patienten, eine Narkose ist hierfür nicht notwendig.

Zurück zur Übersicht

040 - 533 0 738 0

Neuropsychiatrisches Zentrum Hamburg-Altona NPZ GmbH
Stresemannstr. 23, 22769 Hamburg

©  2018