Dipl.-Psych. N. Schulze

Nach meinem Studienabschluss als Dipl.-Psychologin an der Uni Göttingen im Jahre 2000 kam ich 2001 nach Hamburg. In den folgenden 5 Jahren war ich in der Medizinisch-Psychosomatischen Klinik Bad Bramstedt als Psychologin tätig und absolvierte währenddessen die Ausbildung als Psychotherapeutin, Schwerpunkt Verhaltenstherapie. Während dieser Zeit arbeitete ich auch 1 Jahr in der Psychiatrischen Klinik des Diakoniekrankenhauses Rotenburg-Wümme und konnte dort wichtige Erfahrungen in diesem Bereich sammeln. Nach meiner Approbation als Psychotherapeutin in 2005 war ich dann jeweils mehrere Jahre am Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhaus Boberg und im VT Falkenried als Einzel- und Gruppentherapeutin tätig.

Seit 05/2011 bin ich hier im NPZ tätig und habe mich seitdem verstärkt mit dem Thema ADHS im Erwachsenenalter beschäftigt und biete, neben den anderen genannten Schwerpunktbereichen, Einzel- und Gruppentherapie für ADHS-Betroffene an.

Stetige berufliche Weiterbildung ist mir wichtig. In den letzten Jahren habe ich daher u.a. Fortbildungen in den Bereichen Hypnotherapie (am Milton-Erickson-Institut, Hamburg), Schematherapie und Spezielle Schmerzpsychotherapie besucht.

Wenn ich nicht gerade arbeitete, findet man mich oft auf Reisen in ferne Länder und fremde Kulturen, beim Yoga, Surfen oder Wandern.

Psychotherapiezimmer
  • Fachausbildung

    Diplom Psychologin
  • Position

    Psychotherapeutin in Verhaltenstherapie

  • Schwerpunkte

    Ängste

    Depressionen

    ADHS bei Erwachsenen

    Zwangsstörungen

    somatoforme und hypochondrische Störungen

    Krankheitsbewältigung

    Spezielle Schmerzpsychotherapie

    Psych. Erkrankungen in der Schwangerschaft

Zum Seitenanfang