Rezeptanforderungen sind nur bei bekannten Patienten über das Internet möglich. Bitte bedenken Sie, dass wir von Ihnen einen Krankenversicherungsnachweis in jedem Quartal benötigen – wir können Rezepte also nur ausstellen, wenn Sie schon einmal in diesem Quartal in der Sprechstunde waren. 

Zudem können wir nur Medikamente verschreiben, von denen uns bekannt ist, dass Ihnen diese Medikamente verordnet wurden. Betäubungsmittel können wir generell nur persönlich übergeben, hier ist keine Zusendung etc. möglich und zulässig.

Bitte beachten Sie: Die Übermittlung von persönlichen Daten erfolgt zurzeit noch ungeschützt über das Internet. Wenn Sie davor Sorge haben, dass Ihre Angaben auch von Unbefugten (illegal) mitgelesen werden könnten, nutzen Sie bitte Telefon, Fax oder Briefpost. 

Zum Seitenanfang