Wir untersuchen Sie, beraten Sie und helfen Ihnen dabei, wieder gesund zu werden. Natürlich gehören Schulungen und Fortbildungen in unseren Räumen auch zu unserem Angebot. Viele unserer Leistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen - vereinbaren Sie einen Termin.

Wir bieten weitere sinnvolle Untersuchungen zur Vorsorge aber auch Schulungen und Beratungen sowie Behandlungen bei speziellen Erkrankungen für Sie an und haben einige besondere Behandlungsschwerpunkte, etwa ADHS bei Erwachsenen, neuropsychiatrische Betreuung von Schwangeren und Stillenden, psychotherapeutische Unterstützung bei Erschöpfung, Depression, Angst und Burn-Out und letztlich einen Schwerpunkt für neuropsychiatrische Alterserkrankungen. 

Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist es, spezielle Schwerpunkte und Spezialsprechstunden anzubieten. 

Dabei kommt Ihnen unsere langjährige und vielseitige medizinische Erfahrung entgegen.

  • ADHS 

    Für Patienten mit Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen bieten wir umfangreiche Untersuchungen und Behandlungsoptionen, nicht nur für ADHS bei Erwachsenen. Lassen Sie sich beraten und informieren.

  • Neuropsychiatrische Altersmedizin 

    In der Spezialsprechstunde für Ältere betreuen wir Patientinnen und Patienten, die unter den "typischen" neuropsychiatrischen Alterserkrankungen leiden. Wir führen auch regelmäßige Heimvisiten durch. 

  • Schwangere und junge Mütter 

    Für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Mütter nach der Entbindung mit neurologischen und psychischen Erkrankungen und Problemen haben wir eine Spezialprechstunde eingerichtet.

  • Depression 

    Depressive Störungen sind ein Volksleiden geworden. Neben fachärztlicher Untersuchung und Behandlung bieten wir Psychotherapie in allen drei zugelassenen Therapieverfahren an und weitere Hilfen, z.B. Gruppentherapien.

Gerade bei neurologischen und psychiatrischen Patienten ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit die Grundlage für eine langfristige, manchmal sogar lebenslange Therapie, die einem gemeinsam erstellten individuellen Therapieplan folgt.
Die Betroffenen  sind hinsichtlich ihres Leidens häufig verunsichert und haben das Bedürfnis nach zuverlässiger und vertrauensvoller Aufklärung. Eine Therapie wird um so erfolgreicher sein, je besser der Patient und seine Angehörigen über die Erkrankung Bescheid wissen.
Depressiv. Es geht weiter.

Kontakt

Wir führen eine Terminpraxis – das bedeutet, dass wir außer bei Notfällen Patienten nur mit Termin behandeln.

Sie können gern einen Termin vereinbaren

Suizidaler Notfall

Suizidgefährdung?

Zögern Sie nicht – rufen Sie uns auf der Stelle an.

  • Telefon: 040-533 0 738 0 

Schämen Sie sich nicht, wenn Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen müssen.

Notfall-Tipps

Öffnungszeiten

Wir haben für Sie geöffnet

  • Montag bis Freitag: 08.30 bis 13.00 Uhr
  • Montag, Dienstag, Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr 
  • und nach Vereinbarung
Zum Seitenanfang