Neuropsychiatrisches Zentrum

Neurochirurgie, Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie
Ambulante Praxis, Akuttagesklinik, Gutachteinstitut

Montag bis Freitag 09.00-13.00
Mo., Di. und Do. 14.00-18.00
Akuttagesklinik 08.30-17.00
Weitere Sprechzeiten nach Vereinbarung

Telefon: 040 - 533 0 738 0
Fax: 040 - 533 0 738 20

Spezialsprechstunden/ Schwerpunkte


Unser Schwerpunkt für Neurologie und Psychiatrie im höheren Lebensalter bietet eine Spezialsprechstunde für Patienten u.a. mit Demenz, Altersdepression, M. Parkinson etc. an. Termine für die Sprechstunde machen Sie hier

Wir haben für Schwangere und junge Mütter mit neurologischen oder psychischen Problemen und Erkrankungen eine Spezialsprechstunde eingerichtet. Nutzen Sie unsere Kompetenz. Weitere Informationen finden Sie hier

Erwachsene mit ADHS oder autistischen Störungen finden im NPZ umfangreiche Möglichkeiten – von komplexer Diagnostik über aktuelle Forschung bis zu differenzierter Therapie in Einzel- und Gruppenanwendungen.

Neuroimmunologie / MS

Wir bieten die komplette Diagnostik und Therapie in ambulanter und teilstationärer Form für die Versorgung von Patienten mit komplexen Funktionsstörungen des Nervensystems, z.B. MS oder CME/FS etc.

Gelegentlich reichen die ambulanten Angebote nicht aus – stationäre Behandlung hingegen ist nicht möglich. Da hilft die Akuttagesklinik, die innerhalb von wenigen Tagen eine Aufnahme und intensive Behandlung ermöglicht.

Am Standort Hamburg bieten wir Präsenztherapie, doch im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten haben wir auch ein umfassendes und modernes online-Angebot entwickelt.

Aktuelles aus dem NPZ

Zahnarzt-Angst

Vor keinem anderen Arzt haben die Deutschen so viel Angst wie vorm Zahnarzt. Schätzungsweise zehn Millionen Deutsche fürchten sich vor Zahnuntersuchungen und -behandlungen. Bei sehr starker Angst kommt es auch oft zur kompletten Vermeidung von Zahnarztbesuchen, was desaströse Folgen für das Gebiss der Betroffenen haben kann. Angst vorm Zahnarzt geht häufig mit einem Gefühl von „Hilflosigkeit“ und „ausgeliefert sein“ einher. .... (mehr)

Arzt-Empfehlung 2017

Dr. Peter Tonn, der Geschäftsführende Arzt am NPZ, ist in der aktuellen Focus-Liste als empfohlener Arzt für Neurologie und Psychiatrie vermerkt. Dies bestätigt die gute Leistung aller Ärzte und Therapeuten am NPZ. Insbesondere das neue Angebot für Zweitmeinung und komplexe neurologische und psychiatrische Behandlungsangebote unterstützt hier die gute Leistung. 

Traumafolgestörungen

Ein traumatisches Ereignis im eigentlichen Sinne ist eine Situation, in der eine Bedrohung für Leib und Leben stattfindet und in dem die betroffene Person hilflos und handlungsunfähig ist. 
Als Reaktion auf diese bedrohlichen Situationen treten psychische Symptome auf - Traumafolgen. ... (mehr)

Helfer-Syndrom

Als Helfersyndrom bezeichnet man das Phänomen, wenn ein Mensch ständig den Drang verspürt, jedem helfen und jeden unterstützen zu müssen. Betroffene kümmern sich um die Probleme und Angelegenheiten ihrer Freunde, Verwandten und Bekannten und gehen dabei häufig über eigene Grenzen oder vernachlässigen eigene Aufgaben. Das Helfen wird regelrecht zur Sucht ... (mehr)

Kontaktformular

Anfragen, Hinweise oder Kommentare können Sie uns gern hier zusenden. Für Terminanfragen und Rezeptanforderungen haben wir spezielle Formulare vorgesehen. 

Anfahrt - so kommen Sie zu uns

Wichtige Links

Impressum
Datenschutz

Vielen Dank für Ihren Besuch

Neuropsychiatrisches Zentrum Hamburg-Altona NPZ GmbH
Stresemannstr. 23, 22769 Hamburg

©  2018